Über uns

Bayerisch-philosophische Weisheiten, aus dem Dickicht täglicher Versprechungen gezerrt, ans Licht der Kritik gebracht und verbal serviert – wie ein gutes Dessert. (Münchner Merkur)

Mit ihrem Programm Boogie und Kabarett tourten Creme Bavarese zusammen mit Pianist Christian Kappl 2009 erstmals durch Oberbayern.

2011 folgte das zweite und aktuelle Programm Organisiertes Versprechen. Im Januar 2012 gewannen sie damit den St.-Prosper-Kabarettpreis in Erding.

Von dieser Creme, da hätt ma gern einen Nachschlag! (Süddeutsche Zeitung)

2011 schrieben sie für das von rund 20.000 Zuschauern besuchte Markt Schwabener Freilichttheater „Ludwig II. – Wir sind König“ die „Moritaten für den Kini“.

2012 gab Sebastian Schlagenhaufer sein Debut als Regisseur mit seinem Stück „Jennerwein – Bluat vo da Gams“ bei den Dorffestspielwochen im Markus Wasmeier Freilichtmuseum. Creme Bavarese schrieb die Lieder zum Stück. Ferdinand Maurer trat in einer Gastrolle und als Sänger auf.
2013 wurd das Stück erneut im Markus Wasmeier Freilichtmuseum gespielt.

Creme Bavarese gewinnt den St. Prosper Kabarettpreis 2012
Preisübergabe mit Matthias Matuschik

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s